Eine Stadt am Meer

Cuxhaven ist als Nordseeheilbad staatlich anerkannt und gleichzeitig größter Kurort an der deutschen Küste. Hier mündet die Elbe bei einer Breite von ca. 15km in die Nordsee.

Die Einwohnerzahl beträgt 56 000. Ursprünglich bestand sie als kleine Siedlung lediglich aus einigen Gast-, Lotsen- und Kaufmannshäusern. Ein Fischereihafen wurde ab 1890 ausgebaut. Ab 1907 erhielt Cuxhaven Stadtrechte. Zu den bedeutendsten Bauwerken gehören das Schloss Ritzebüttel und die Aussichtsplattform „Alte Liebe“. Sie ist seit ihres Bestehens ein beliebter Anziehungspunkt für die Cuxhavener Bürger und ihre Gäste. Sie beflügelt die Fantasie eines jeden Künstlers und ist für Berufs- und Hobbyfotografen ein beliebtes Motiv. Aber auch das 1869 erbaute „Fort Kugelbake“ imponiert durch seine machtvolle Erscheinung.

Das Stadtwappen zeigt die Kugelbake, sie befindet sich an der Spitze Cuxhavens und ist das Wahrzeichen unserer Stadt. Die erste Kugelbake wurde nach der verheerenden Weihnachtsflut im Jahre 1718 errichtet. Lange diente sie den Seeleuten als nautisches Seezeichen. Auch heute noch zeigt sie, dass an dieser Stelle die Elbe endet und das offene Meer beginnt.

Viele schöne Dinge rundum Cuxhaven und der Region finden Sie unter: www.cuxiland.de

Copyright © 2018 www.cuxhaven4you.de